Mein Awardschluss und dein Schlusswort

Zum Schluss meiner „Award-Reihe“ ist es nun also an mir, zu fragen und zu nominieren. Dabei möchte ich von den diesjährigen Spielregeln leicht abweichen.

Schon lange habe ich den Gedanken, eine bestimmte Frage öffentlich zu stellen und die Antworten (meinerseits unkommentiert) zusammenzutragen. Ich stelle also nur eine einzige Frage und bitte nicht nur die unten nominierten Blogs, sondern Sie / euch alle, eine Antwort zu geben.

Antworten können Sie / könnt ihr über einen Beitrag in Ihrem / eurem eigenen Blog (bitte dann eine Nachricht an mich oder ein Pingback), oder hier über die Kommentarfunktion.

Ich hoffe es kommen genug Antworten zusammen – ob persönlich oder politisch, religiös oder spirituell, allgemein oder als eine spezielle Herzensangelegenheit, als Gebet oder als Fluch, an die ganze Welt gerichtet oder an bestimmte Menschen… Es macht auch nichts, wenn sich Inhalte wiederholen. Irgendwann möchte ich die Antworten in „gebündelter Form“ wiedergeben…

Es ist diese Frage, zu der ich Sie/euch um Antwort bitte:


rb2
Stell dir vor du wüsstest, dass du im nächsten Moment sterben wirst. Was wären deine letzten Worte an die Welt, was wäre deine Botschaft für die Menschen?

Suppose you knew you were going to die in the next moment, what would be your last words to the world, what would be your message to the people?


Und hier meine Nominierungen für den liebster-Blog-Award 2016:

liebsteraward

 

Advertisements

15 Kommentare zu “Mein Awardschluss und dein Schlusswort

  1. Vielen Dank für die Nominierung Stefan. Aus aktuellem Anlass wären meine Worte wohl folgende oder so ähnlich klingende:

    Liebe Mitmenschen,
    in meinem Leben gab es nicht viel Schönes, wohl auch weil ich stets unbewusst erwartet habe, dass es für mich nichts Gutes, nichts Bleibendes zu erreichen gibt.
    Ich bin eine mittelmäßige Mutter, scheinbar eine nicht ausreichend gute Ehefrau und beruflich habe ich auch nicht viel erreicht.
    Wenn ich könnte, würde ich die Zeit zurückdrehen, um das, was ich hatte, entsprechend zu würdigen. Denn es gab sie, die guten, die schönen Momente. Doch ich war starr vor Angst, blind aus Verzweiflung und stumm vor Hilflosigkeit. So ist alles Gute an mir vorüber gezogen.

    Lieber Mitmensch, achte auf Deine Liebsten, atme das Leben und wertschätze jeden Moment, denn sonst ist Dein Leben vergebens.

    Gefällt 2 Personen

  2. Es ist dein Weg, den du gehst – einzigartig und individuell. Es gibt kein Verlaufen oder verirren, kein richtig und falsch. Alles hat seinen Sinn, jede Begegnung, jeder Fall und jeder Aufstieg. Du wählst jeden Schritt, und ob du ihn lächelnd oder weinend gehst. Und ich bin gespannt, was sich nach der nächsten Kurve zeigen wird…

    Gefällt 3 Personen

  3. Lieber Stefan (ich sag du, okay?), herzlichen Dank für die Nominierung. Das ehrt mich sehr. Echt jetzt. Und ich denke schon seit ein paar Tagen darüber nach. Aber eine Antwort darauf fällt mir schwer. Es ist ja kein Rückblick auf mein Leben (da gäbe es eine Menge zu sagen).

    Vielleicht so: Meine letzten Worte an die Welt wäre: „Danke, dass ich dabei sein durfte, beim Projekt Erde“. Und meine letzten Worte an die Menschen: „Die Erde ist freundlich, warum wir eigentlich nicht?“

    Das Letztere ist von Grönemeyer aus „Stück vom Himmel“. Ich bin gar nicht so ein großer Grönemeyer-Fan, aber in dem Lied ist (für mich) so viel drin, vor allem auch an „letzten Botschaften an die Menschen“: Die Erde ist unsere Plficht. Es gibt keinen Feind. Es gibt keinen Sieg. Es gibt genug für alle. Wer nichts beweist, beweist schon verdammt viel. usw. usw…

    Gefällt 2 Personen

  4. Parallelwelt – Mein Name ist Keki

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s