Fünf bis Acht

Nun der zweite Teil meiner Antworten auf die gestellten Fragen.

5. Hast du eine Lieblingsserie? Welche?

Nicht wirklich. Gerne sehe ich z.B. die Reihen scobel und Bergwelten.

6. Gibt es etwas, was du in deinem bisherigen Leben anders machen würdest?

Wenn das nicht so wäre, hätte ich aufgehört zu lernen. Fast täglich geschieht etwas, was ich künftig anderes machen würde. Ob das nun versalzene Kartoffeln oder versalzene Lebensentscheidungen betrifft.

7. Was würdest du gerne mal tun, hast dich aber (noch) nicht getraut, es umzusetzen?

So wie die Frage wohl gemeint ist, würde ich sagen, dass es da nichts gibt.

Wenn ich etwas nicht tue, obwohl ich es gerne würde, habe ich normalerweise meine Gründe dafür.

8. Betreibst du aktiven Umweltschutz und wenn ja, wie?

In erster Linie versuche ich durch meine Lebensführung etwas zu tun (vegan, plastikreduziert, chemiereduziert, lärmreduziert, autoreduziert, konsumreduziert, ausreichend „Wildnis“ im eigenen Garten, usw.). Daneben durch „Bewusstseinsarbeit“ in Gesprächen, wenn es sich ergibt, oder manchmal in meinem Blog. Zugegeben: Es könnte mehr sein.

 

dsci0562_cr

Der Mensch ist nicht das Zentrum der Welt, die „um“ ihn herum ist wie eine Kulisse oder ein Selbstbedienungsladen. Er ist nur ein Teil von vielen Teilen, die zusammen ein Ganzes bilden. Deswegen gefällt mir übrigens der Begriff „Mitwelt“ auch besser als der Begriff „Umwelt“.

Mitweltschutz sollte nicht ein Zusatz wie die Kerze auf der Torte sein, sondern eine Grundstruktur menschlicher Lebensführung. Das ist eigentlich banal und sollte heutzutage unmittelbar einleuchten. Dass das dennoch so schlecht gelingt (auch bei mir), hängt mit der menschlichen Psyche zusammen. Insbesondere die grundlegenden Bedürfnisse nach Sicherheit (eine Folge: Besitz) und Energieersparnis (eine Folge: Bequemlichkeit) lassen sich nur selten rechtzeitig stoppen, wenn das rechte Maß erreicht ist, einfach weil diese Motivationen unseres Handels uns zumeist nicht bewusst sind. Auch deswegen ist es so wichtig, das eigene Bewusstsein weiterzuentwickeln und wach zu halten.

Advertisements

4 Kommentare zu “Fünf bis Acht

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s